Gemischtwaren-Laden

Frankfurt, Münchener Strasse

Was war bei diesem Unternehmen wohl die erste Geschäftsidee? Oder kam dieser bunte Branchenmix durch Heiraten zustande? 

Meine Überlegung: Begonnen hat alles mit dem Reisebüro. Durch einen Todesfall eines Urlaubers musste sich die Firma dann mit Bestattungen auseinandersetzen und begann, dies als Geschäft fortzuführen. Der Schritt, dafür und für andere Fälle auch Versicherungen anzubieten, ist dann nicht mehr weit. Und weil es die Urlauber nach Lektüre verlangt, hat man – schwuppsdiwupps – den Buchhandel eröffnet.

Leider war das Geschäft noch geschlossen, als ich vorbeikam, so dass ich keinen Blick hineinwerfen konnte. Mich würde interessieren, ob die Bereiche im Laden streng getrennt sind oder alles durcheinander präsentiert wird.

Eine Frage jedoch bleibt: Wie hat das Unternehmen es zum Geldautomaten gebracht?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: