S-Bahn-Philosophen

Nachfolgendes Gespräch durfte ich (Ich) als Gegenübersitzender am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr an einer ansonsten verlassenen S-Bahn-Station erleben. Die zwei Protagonisten (Typ A + Typ B) waren ca. 17, 18 Jahre jung, trugen u. a. übergrosse Jeans und Sneakers, Kopftücher und Baseball-Caps. Ihre Unterhaltung untermalten sie mit dem obligatorischen Spucken und mit ständigen Blicken auf die nichtwegzudenkenden Handys. Angesichts der beiden Jungs fühlte ich mich anfangs nicht wohl auf der leergefegten Bahnstation. Der Gesprächsverlauf, den ich hier nur als Gedächtnisprotokoll wiedergeben kann, sorgte jedoch dafür, dass sich meine Beklemmungen von Minute zu Minute legten, bis ich genüsslich eine Zigarette rauchend nur noch in das entspannte und belustigte Hinhören vertieft war…

Ich: (nickt Typ + B zu und setzt sich – viel Geschäftigkeit in seiner Aktentasche vortäuschend – auf die gegenüberstehende Bank)

Typ A (zu Typ B, dabei in sein Handy  blickend): „Weissdu, Alder… Isch bin voll loyal zu meiner Freundin, weissdu.“

Typ B: „Mann, das isnich loyal (spuckt auf den Boden). Das heiss anners, da gibs annere Wörter, die man benutzt.“

Typ A: „Alder, was meinst Du? Ich bin voll loyal, ich schwör!“

Typ B: „No… Das nennt man anners. Die Leute ham extra ein Lexikon, da stehn die Wörter drin, weissdu. Damit sisch alle richtig kommunizieren können, verstehst Du?“

Typ A (auf den Boden spuckend): „Wie meinsndu das?“

Ich: (schmunzelt)

Typ B: „Ey, die Sprache is krass komplex, Mann. Damit wir für alles die korrekten Wörter finden, weissdu!“

Ich: (holt Zigarette aus der Tasche und zündet sie sich – immer noch schmunzelnd – genüsslich an)

Typ A: „Abba isch bin doch zu der Tussi voll korrekt, oder?“ (zieht an seiner Zigarette oder was auch immer)

Typ B (auf den Boden spuckend): Ey Alder, Du hast sie mit der annern betrogen. Dafür gibbs annere Wörter, weissdu. Wasmeinsndu, wie die ganzen krassen Bücher gekommen sind?“

Typ A: „Wasfürn Bücher meinsn Du jetz?“

Ich: (gespannt aufhorchend, immer belustigter und fröhlich rauchend)

Typ B: „Ey fuck, die Bücher von den berühmten Leuten, Alder! Wenn da alles nur ‚loyal‘ war, wärs scheissegal.“

Typ A: „Abba des war doch nur einmal…“

Typ B: „Was?“ (blickt auf sein Handy)

Typ A: „Das isch mit der annern geschlafen habe. Abba isch bin echt voll loyal, Alder.“

In diesem Moment (ich wollte gerade losprusten) kam leider die Bahn…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: