G’schichten aus der Arbeitswelt III

Irgendwie ist das schon pervers… In unserem Unternehmen gibt es eine Kollegin, die tatsächlich Grund zur Freude hat, wenn wir Mitarbeitern kündigen müssen. Grund:  Unsere Empfangsdame hat dann nämlich früher Feierabend, weil sie die Kündigungen (per Einschreiben) noch zur Postfiliale bringt.

Apropos: Mich nimmt es jedes Mal ziemlich mit, wenn ich einem Mitarbeiter während der Probezeit mitteilen muss, dass wir die Zusammenarbeit beenden müssen, weil der Kunde unzufrieden ist. Häufig sind sie glücklich und hoffnungsvoll in den neuen Job gestartet – die Kündigung ist dann immer ein herber Rückschlag. Eigentlich müsste ich mich emotional völlig davon lösen, kann es jedoch nicht. Zu viel Empathie?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: