Bundestrojaner

Es ist ja erschreckend genug, dass sich – soweit die Meldungen zutreffen – mindestens das Bundesland Bayern entgegen der Feststellung des Bundesverfassungsgerichts zum grossen Lausch-angriff die Spähsoftware „Bundestrojaner“ bei einem hessischen Anbieter beschafft und eingesetzt hat.

Entsetzt hat mich allerdings eine Sache, die ich bei der Lektüre der aktuellen Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zum Thema fand: Die verwendete Software kann nicht nur zum Ausspähen des infiltrierten Rechners (nebst Nutzung der Mikrofon- und Webcamanwendungen) eingesetzt werden – sie ermöglicht es auch, spurlos und nicht nachweisbar Dateien und Programme auf dem Rechner des Verdächtigen abzulegen!

Die Tragweite dieser kurzen Nachricht ist erheblich. Kleine Beispiele gefällig?

Möglichkeit 1: Fehlen letzte Beweise, um im Fahndungsdruck einen verdächtigen Terroristen zu präsentieren, wird mal eben schnell belastendes Material (z.B. eine Bombenbauanleitung als PDF) auf dessen Rechner abgelegt und bei einer anschliessenden Hausdurchsuchung triumphierend präsentiert. Der Verdächtige hat technisch keine Chance, die fremde Herkunft dieser Daten zu beweisen.

Möglichkeit 2: Ein Journalist, der investigativ in der kommunalen Politik oder Wirtschaft herumwühlt und drauf und dran ist, einige Leute blosszustellen, wird kaltgestellt durch die medial präsentierte Entdeckung von Kinderpornographievideos auf seinem Rechner. Bingo – der Mann wird sich nicht wehren können und ist mundtot gemacht.  Wie die Videos auf seinen Rechner kommen, obwohl er beteuert, nichts davon gewusst zu haben? Tja…

Das ist nicht Orwells 1984. Das ist die perfide Gegenwart. Haben bestimmte Kreise in unserem Land so viel Angst vor den eigenen Bürgern?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: