3 Kommentare
  1. Und wieder eine tolle Fotostrecke – vielen Dank dafür!
    Ich glaube mittlerweile, das schlimmste für Leute wie Rhein, Frank und wie sie alle heissen, ist, dass keine Gewalt stattfindet. Das entzieht ihnen den Boden ihrer fadenscheinigen Reden. Und je gewaltfreier das weiter geht, desto mehr wird ihre Angst steigen, weil sie irgendwo tief drinnen wissen, was sie da um ihrer selbst willen jeden Tag aufs neue gegen unsere Bevölkerung verzapfen.
    Als ich letztes Jahr in Tunesien lebte, konnte ich sehen, dass die demonstrierenden Menschen keine Gewalt ausübten. Damit fing die kalte Staatsmacht an. Als die Menschen sich dann schützten und wehrten, konnte der Herrscher seine unmenschlichen Einsatzbefehle rechtfertigen.

    • Danke für das Lob! Ich war gestern gar nicht so sehr auf das Fotografieren bedacht, weil es um mich herum so viel zu sehen gab…

      Kann mir vorstellen, wie sich die ‚Spirale der Gewalt‘ (auch in Tunesien) aufbaut. Boris Rhein hat für morgen eine Pressekonferenz angekündigt – den Grundtenor kann ich schon vorhersagen: „Dank des umfassenden Polizeieinsatzes wurden ernstere Vorkommnisse verhindert“! So oder ähnlich wird Rheins Statement lauten, nehme ich an…

      Kleine Info am Rande: Das Occupy-Camp an der EZB wurde mittlerweile freigegeben und von den Aktivisten wieder bezogen!

  2. Danke für deine Antwort.
    Deine „Vorstellung“ hinsichtlich kommender Statements teile ich. Ich habe zuviel erlebt, um diesbezüglich noch Illusionen zu machen.
    Klasse, dass das Occupy-Camp wieder bezogen werden kann. Demnächst werde ich wieder in Bembeltown sein ;-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s