Fassadenmalerei

Am gestrigen Samstag, 21. Juni 2014, wurde das fertiggestellte Graffiti der Aktion im Gedächtnis bleiben (eine Initiative des Frankfurter Fanprojekt) an das Frankfurter Stadtbild übergeben. Moderiert von Axel ‚Beve‘ Hoffmann (u. a. Waldbühne und Eintracht-Museum) fand die Veranstaltung regen Zulauf und präsentierte als Höhepunkt Überraschungsgast Anthony Yeboah, der abschliessend die Fassadenkunst mit seinem Autogramm krönte.

Vielen tausenden Berufspendlern aus der Bürostadt, Fussballfans auf dem Weg ins Waldstadion und Reisenden zwischen Hauptbahnhof und Flughafen wird ab sofort ein nicht zu übersehendes Bekenntnis gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit präsentiert. Eine hervorragende Arbeit, für die wir uns beim Künstler Mathias Weinfurter und den Unterstützern bedanken!

Detaillierte Informationen über das Projekt, alle Links und Bilder der Entstehung sind im vorherigen Artikel Das wird im Gedächtnis bleiben zu finden.

Fotos von der Veranstaltung (© Hackentrick):

Weitere tolle Fotos vom Samstag, sowie Insiderwissen und wie so oft interessante Korrelationen findet Ihr in Beves Artikel Von Bob zu Tony!

Advertisements
6 Kommentare
  1. Vielen Dank für die Aktualisierung und die feinen Fotos. Tut gut, bei dem negativen Drumherumnachrichtenrummel, der anscheinend von nun an auch zu einer Fussballweltmeisterschaft gehört.
    Schöne Grüsse vom Schwarzen Berg

    • Gerne, Herr Ärmel. Finde dieses Projekt insbesondere deswegen lobenswert, weil es nicht „von oben“ angestossen wurde. Wie nachhaltig sind wohl die ganzen Aktionen von DFB, UEFA und FIFA?
      Grüsse aus Frankfurt am Main!

  2. Beve sagte:

    nachhaltig wird die wand sicher sein. wobei: was ist schon sicher? danke fürs begleiten und die schönen bilder.

    • Wir hatten ja am Samstag schon darüber gesprochen, wann wohl die ersten Schmierereien – ob beabsichtigt oder einfach so – die Fassadenkunst verschandeln. Mal abwarten… ich setze auf die begeisternde Wirkung des Graffitis und die Zielgruppe, die sich angesprochen fühlt, sprüht nicht ;-)

      Der Dank für die Bilder und die Artikel ist angekommen! Lob zurück für die wie immer souverän-locker-sympathische Moderation!

  3. skFFM sagte:

    In Zeiten, wo der DFB auf St. Pauli und in Hannover anti-rassistische und anti-faschistische-Banden abdecken lässt, sich der deutsche Mob anlässlich der WM im Internet austobt und nach dem Rathaussturm von Nazis in Dortmung nun gegen die Rathaus-Verteidiger ermittelt werden soll, kann man einer solchen Aktion wie dem Tony Yeboah-Haus gar nicht genug Respekt zollen.

    • Sehr guter Kommentar, der mir aus dem Herzen spricht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: